WiFi active
No WiFi
Freestyleworkout.de
"ARE YOU TOUGH ENOUGH?"
Marc Coach Hoffmann
Facebook: Marc HoffmannMarc Hoffmann
Allgemein

Pull-Up Ringe im Test: Klimmzüge fast überall – Worauf achten?


Pull-Ups gehören für Dich zum Tag, wie ein gutes Frühstück? – Dann wird es Zeit die Pull-Up Ringe einem Test zu unterziehen.

pull-up-ringe

Die Pull-Up Ringe angebracht und…

Wichtig: Achtet auf jeden Fall darauf, dass der Ort der Anbringung stabil genug ist, damit Ihr nicht den Abflug macht!

Wer Klimmzüge liebt und sein Training gerne vor die Tür verlegt, der wird schnell feststellen, dass es wesentlich entspannter ist mal eben ein Seil mit Ringen an einem Ast anzubringen, als eine Klimmzugstange zu istallieren.

Vorteile

  • Leicht zu transportieren:
    Gerade wenn man viel Unterwegs ist, will man seinen Rucksack leicht und nicht zu vollgepackt haben. Die Ringe wiegen kaum was und nehmen wenig Platz weg.
  • Flexible und einfach Montage:
    Um die Ringe mit den Seilen zu nutzen, sucht man sich einfach einen stabilen Ast oder einen Querbalken, schmeisst die Seile darüber, zurrt sie fest und schon kann das Workout starten. Ohne Schrauben, Werkzeug etc…!
  • Griffigkeit:
    Dadurch, dass die Ringe vom Durchmesser kleiner als einige Klimmzugstangen sind, hat man einen ausgesprochen guten Griff und kann daher von der Fingerkraft länger festhalten.
  • Preislich: tun sich die Ringe nicht viel im Vergleich mit guten Klimmzugstangen und sind teilweise schon für einen ähnlichen Kurs zu kriegen.

Worauf legst Du Wert?
Je nachdem worauf man zusätzlich zu den o.g. Faktoren besonderen Wert legt, sind die schwarzen Pullup-Ringe (Provisions-Link) wie auf dem Bild zu sehen die richtige Wahl.

Wir haben die Ringe bei unseren letzten Workouts an unterschiedlichsten Stellen angebracht und sind damit sehr zufrieden.

Ob an einem Querbalken oder an einem stabilen Baumast, die Länge der Bänder ist flexibel, sodass wir sogar Ring-Pushups machen konnten bis die Brustmuskulatur gebrannt hat.

Einer bringt sie mit und alle können Ihre Übungen daran absolvieren.

Gefühlt ist es anstrengender seine Pull-Ups an den Ringen zu machen als an einer Stange, oder wie seht Ihr das?

Fazit:

Wenn wir uns vor Augen führen, wieviel Spaß (Schweiß, Tränen und Erfolgserlebnisse) wir bisher mit diesen Ringen hatten, hat sich die Anschaffung mehr als gelohnt.

Auf den Geschmack gekommen?
Dann wirf einen Blick auf diese Pullup-Ringe (Provisions-Link).

PS: Um den Link zu dieser Seite Freunden zu schicken, kannst Du Dir mit nur einem Klick die...
Artikel-URL kopieren
Teilen per
Facebook
WhatsApp

Allgemein
, , , , , , ,

Zum Seitenanfang